Wissenschaftliche Begleitung

Modellprojekt „Bildungshaus 3 – 10“

uulm-logo

Informationen für die Praxis

Das „Bildungshaus 3 – 10“ gibt es nicht – die beteiligten Modellstandorte haben unterschiedliche Konzepte entwickelt, um ihre pädagogische Arbeit zu verzahnen und die Kooperation zwischen Kindergarten und Grundschule zu gestalten. Eine Auswahl von Beschreibungen aus der Praxis finden Sie hier:

Die Modellstandorte im „Bildungshaus 3 – 10“ machen wertvolle Erfahrungen in der Gestaltung der Kooperation zwischen Kindergarten und Grundschule und der Vorbereitung, Durchführung und Reflexion gemeinsamer Bildungsaktivitäten für Kindergarten- und Schulkinder. Um erfolgreich arbeiten zu können, braucht es neben den engagierten Lehrkräften und pädagogischen Fachkräften und guten zeitlichen und räumlichen Bedingungen auch Materialien und fachliche Lektüre, die für die individuelle Arbeit mit altersgemischten Gruppen geeignet sind. Mit den folgenden Materialien haben einzelne Standorte gute Erfahrungen gemacht. Darum sollen diese hier als Literaturempfehlungen für die Arbeit in Bildungshäusern, Kindergärten und Grundschulen aufgeführt werden. Eine besondere Prüfung durch das ZNL ist bei der Sammlung von Material für die konkrete Planung von Bildungsaktivitäten und der praxisnahen Fachliteratur allerdings nicht erfolgt.

Darüber hinaus ist das ZNL von verschiedenen Verlagen gebeten worden, Rezensionen zu verschiedenen Materialien und Büchern zu verfassen. Die Ergebnisse der begutachteten Materialien sind hier aufgeführt:

Zudem arbeitet das ZNL sowohl mit HABA/Wehrfritz als auch mit dem Ravensburger Spieleverlag an Spielmaterialien für Kinder in Kindergarten und Grundschule.